Karottenkuchen ohne Zucker

đŸ§‘đŸœâ€đŸł Schwierigkeit: ⭐⭐

⌛Zubereitungszeit: 125 Min | Backen: 30 Min

📈Kalorien pro Portion: 357

Es gibt nichts Besseres als dieses gesunde Karottenkuchenrezept - er ist köstlich, zuckerfrei und einfach zuzubereiten! Eine gute Wahl, um ein schönes Abendessen mit einer Tasse Tee oder Kaffee abzuschließen. Die Zutatenliste mag etwas lang erscheinen, aber keine Sorge, dieser zuckerfreie Kuchen ist auch fĂŒr AnfĂ€nger einfach zuzubereiten!



ZutatenđŸ«™:

  • 2 Tassen blanchiertes Mandelmehl
  • ÂŒ Tasse Kokosnussmehl
  • 1 Tasse Xucker Basic Erythrit
  • Âœ Tasse geschredderte Kokosnuss (stellen Sie sicher, dass das Produkt, das Sie kaufen, ungesĂŒĂŸt ist)
  • Âœ Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Âœ Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel gemahlenes Leinsamenmehl
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Âœ Teelöffel Muskatnuss
  • ÂŒ Teelöffel gemahlene Nelken
  • ⅓ Tasse Olivenöl (oder Kokosnussöl, geschmolzen und abgekĂŒhlt)
  • 2 Teelöffel Vanille
  • 4 Eier
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • ⅓ Tasse Kokosnussmilch aus der Dose
  • ÂŒ Tasse Tahini
  • 1 Tasse geriebene Karotte (frisch)
  • ⅓ Tasse geröstete PekannĂŒsse (optional - wenn Sie diese Zutat hinzufĂŒgen möchten, rösten Sie sie bei 180°c fĂŒr 8-10 Minuten).


FrischkÀse-Glasur:

  • Âœ Tasse gesalzene Butter, erweicht (nicht geschmolzen)
  • Âœ kg FrischkĂ€se, Raumtemperatur
  • 1 Esslöffel Vanille
  • 1 Tasse Xucker Basic Erythritolt
Lass das Tahini nicht weg! Es ist die geheime Zutat, die den Kuchen feucht macht und ihm einen wunderbaren Geschmack verleiht.

 

SchritteđŸ„Ł:

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und zwei runde Kuchenformen von 22 cm Durchmesser mit Pergamentpapier auslegen (etwas Öl oder Butter verwenden, damit das Papier an den Seiten der Form haftet).
  2. Alle trockenen Zutaten (außer den gerösteten PekannĂŒssen) in einer großen RĂŒhrschĂŒssel vermengen: Mandelmehl, Kokosmehl, Erythrit, ungesĂŒĂŸte Kokosnuss, Backpulver, Natron, Salz, Leinsamenmehl und GewĂŒrze.
  3. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen und die SchĂŒssel beiseite stellen.
  4. Vermenge die feuchten Zutaten in einer kleinen SchĂŒssel: Olivenöl, Vanille, Eier, Essig, Kokosmilch und Tahini.
  5. Gieße die feuchten Zutaten in die trockene Mischung. RĂŒhre etwa 30 Sekunden lang, bis alles gut vermischt ist.
  6. Die geriebene Karotte unter die Mischung heben. Wenn du geröstete PekannĂŒsse im Kuchen bevorzugst, fĂŒge stattdessen ⅓ Tasse hinzu (oder hebe sie fĂŒr das Topping des Kuchens auf).
  7. Verteile den Kuchenteig gleichmĂ€ĂŸig auf die beiden Kuchenformen. Verteile den Teig mit einem Spatel, um die OberflĂ€che zu glĂ€tten (du kannst hier eine Waage verwenden, um sicherzustellen, dass die Mengen gleichmĂ€ĂŸig sind).
  8. Beide Formen auf die mittlere Schiene des Ofens stellen und bei 180°F 18-20 Minuten backen. Wenn du nicht sicher bist, kannst einen Zahnstocher in die Mitte stecken; wenn er sauber herauskommt, sind sie fertig. Die Kuchen werden leicht aufgehen.
  9. Aus dem Ofen nehmen und vollstĂ€ndig abkĂŒhlen lassen. Lege sie vor dem Glasieren 15 Minuten in den Gefrierschrank, damit keine KrĂŒmel in die Glasur gelangen.
  10. FĂŒr die Glasur: Schlage den weichen FrischkĂ€se, die Butter, den SĂŒĂŸstoff und die Vanille etwa 5 Minuten lang auf, bis die Masse leicht und schaumig ist.
  11. Nimm die Kuchen aus dem Gefrierfach und löse sie vorsichtig aus der Form. Das Pergamentpapier abziehen und wegwerfen.
  12. Zuckerguss: Einen Kuchenboden auf einen TortenstĂ€nder oder eine Servierplatte mit einem Blatt Pergamentpapier darunter legen. Etwa ⅓ der FrischkĂ€seglasur auf die Torte geben und gleichmĂ€ĂŸig verteilen, so dass eine dicke Schicht entsteht, etwa 1 cm. Die andere Torte daraufsetzen und die restliche Glasur auf der gesamten Torte und an den RĂ€ndern verteilen. Mit gerösteten PekannĂŒssen oder Kokosraspeln bestreuen (optional).